Auszeichnung als Top Anwalt 2019 für den Bereich Medizinrecht

Mit Datum vom 18.02.2019 hat die Zeitschrift WirtschaftsWoche die Abstimmung über die renommiertesten Anwälte im Bereich des Medizinrechts für das Jahr 2019 bekannt gegeben. Die Abstimmung erfolgte durch Fachkollegen, die ihrerseits „Fachanwalt für Medizinrecht“ sind. Mit Freude habe ich zur Kenntnis genommen, dass wir als Top – Kanzlei für Medizinrecht auf Patientenseite ausgezeichnet wurden.

Bild:  WirtschaftsWoche

Auszug:

Die Fälle sind so unterschiedlich wie brisant: Mal geht es um Schadensersatzforderungen wegen Krankenhauskeimen, mal um vermeintliche Kunstfehler oder gefährliche Hüft- oder Brustimplantate. Hinzu kommt: Die Patienten sind immer besser informiert. Daher steigt die Zahl der Streitfälle – und die Zahl der Experten. Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland insgesamt 1717 Fachanwälte für Medizinrecht.

[…]  Aber welche Anwälte haben den besten Ruf?

Um diese Frage zu beantworten, durchkämmte das Handelsblatt Research Institute (HRI) Datenbanken und Archive nach entsprechenden Anwälten – und fand 418 Medizinjuristen in 100 Kanzleien. Diese wurden nun aufgefordert, die aus ihrer Sicht fünf renommiertesten Kollegen zu benennen. Eigennennungen waren ausgeschlossen.

Die entsprechende Liste wurde vier Juroren vorgelegt: Johannes Woelk, Haftpflichtexperte bei der Versicherung Ergo; Stephan Bensalah, Anwalt bei Roland ProzessFinanz; Christian Katzenmeier, Professor am Institut für Medizinrecht der Universität zu Köln; und Achim Schunder, Niederlassungsleiter beim Verlag C.H.Beck. Das Ergebnis: Eine Tabelle für Ärzte, Kliniken und Pharmakonzerne – und eine für Patienten.

Wir freuen uns über das Ergebnis und nehmen es als Ansporn auch weiterhin zielstrebig und engagiert die Rechte der Patienten durchzusetzen.

Wie wir arbeiten (Fachanwalt für Medizinrecht)

Wir begleiten ihren Weg von der Anforderung der Patientenakte bis hin zum Erhalt von Geldleistungen in Form von Schadensersatz oder Schmerzensgeld. Gleich ob es dabei um Behandlungsfehler im engeren Sinne geht, eine Beratung über mögliche Optionen gewünscht wird oder z.B. ein Anspruch gegen die private/gesetzliche Krankenversicherung durchgesetzt werden soll, die Berufsunfähigkeitsversicherung nicht zahlt, oder sie aufgrund eines Unfalls Schaden erlitten haben.

Wichtig ist in jedem Fall dabei die Vorarbeit und die konsequente und gründliche Aufarbeitung des Sachverhaltes. Hier werden oft bei nicht spezialisierten Anwälten wesentliche Fehler gemacht. Es ist bereits in diesem Stadium entscheidend, die richtigen Fragen zu stellen,  und die richtigen Weichen zu stellen.

In einem gemeinsamen Gespräch erarbeiten wir das weitere Vorgehen und setzen den Anspruch unserer Mandanten – falls erforderlich – auch gerichtlich durch.

Als Fachanwalt für Medizinrecht unterstützen wir unsere Mandanten praxisnah und lösungsorientiert und effizient. Hierbei können unsere Mandanten auf unsere umfangreichen Erfahrungen vertrauen.

Wir vertreten Sie mit Sitz in Siegen (Südwestfalen) gern bundesweit.

 

 

Alexander Rüdiger
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht
Lehrbeauftragter der Universität Siegen